Filtersteuerungen

20 Artikel

Filtersteuerungen haben je nach Ausstattung mehrere Funktionen.

Haben Sie nur eine Filterpumpe reicht eine einfache Filtersteuerung mit oder ohne Motorschutz.
Sie können manuell die Filterzeit einstellen und das war es auch schon.

Eine Steuerung mit Motorschutz macht Sinn, da die Stromaufnahme der Filterpumpe überwacht wird
und ggf. bei einer Störung die Filterpumpe abschaltet und so diese vor weiteren Schäden beschützt.

Sind noch weitere Komponenten wie Heizung oder Dosieranlage einzubinden gibt es auch dafür geeignete Steuerungen.

Für Schwimmbecken mit Überlaufrinne gibt es eigene Filtersteuerungen an denen zusätzliche Steuerungen für z.B. Wassernineau angeschlossen werden können.


P&L Tipp:

Achten Sie vor dem Kauf einer Filtersteuerung immer darauf, ob die Filterpumpe 400Volt oder 230 Volt Anschluss benötigt.
Für eine einfache, gute Filtersteuerung empfehlen wir die Filtersteuerung Neptun.
Diese bietet neben Motorschutz und Zeitsteuerung auch noch die Möglichkeit zum Anschluss einer Dosieranlage.
Und das zu einem wirklich guten Preis.

 

Benötigen Sie Hilfe? Kontaktieren Sie uns!